Small enough to care and big enough to deliver

Die biologische Abbaubarkeit ist ein wichtiger umweltrelevanter Parameter für die Bewertung organischer Stoffe und beschreibt deren Zersetzung bzw. Mineralisation durch Mikroorganismen in der Umwelt. Nach OECD unterscheidet man zwischen der leichten biologischen Abbaubarkeit (´ready biodegradability´) und der inhärenten bzw. potentiellen biologischen Abbaubarkeit (´inherent biodegradability´). Werden die Kriterien der leichten biologischen Abbaubarkeit nicht erreicht, sollte in einem nächsten Schritt die inhärente Abbaubarkeit getestet werden. Die OECD-Testverfahren werden für die Einstufung sowie Zulassung unterschiedlicher Produktgruppen gefordert und in Abhängigkeit der Substanzeigenschaften ausgewählt.

Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir Ihnen helfen eine individuelle Teststrategie zu entwickeln und die passende Testmethode für Ihre Substanz zu finden!

Leichte biologische Abbaubarkeit
Norm Beschreibung Substanzeigenschaften

OECD 301A

DOC-Die-Away Test

wasserlöslich, nicht flüchtig

OECD 301B

CO2-Entwicklungstest (Sturm Test)

wasserunlöslich, nicht flüchtig

OECD 301D

Closed-Bottle Test

schwer wasserlöslich, flüchtig

OECD 301F

Manometric Respirometry Test

wasserunlöslich, flüchtig

OECD 310

CO2-Headspace Test

flüchtig

 

Inhärente biologische Abbaubarkeit
Norm Beschreibung Substanzeigenschaften

OECD 302B

Zahn-Wellens/EMPA Test

wasserlöslich, nicht flüchtig, filtrierbar

 

 

Spezielle Abbaubarkeitstests
Norm Beschreibung
OECD 311/
ISO 11734

Anaerobe Abbaubarkeit mit Faulschlamm

DEKRA PSR-Dokument

Pflanzenwachstumstest mit Kresse –Toxizitätsbestimmung von Ölabbauprodukten (folgt dem DEKRA PSR-Dokument für Bewertungen & Deklarationen in der Produktkategorie Hydraulikfluide)
Im ersten Teil des Tests findet der biologischer Abbau des Prüföles statt und im zweiten Teil werden Pflanzensamen mit den Abbauprodukten des Prüföles behandelt.

 

Anhand der folgenden Tabelle kann in Abhängigkeit der Substanzeigenschaften der entsprechende Abbaubarkeitstest nach OECD 301 ausgewählt werden.

Tabelle 1 – Anwendbarkeit der Testmethoden (OECD 301, leichte biologische Abbaubarkeit)

Test Analytische Methode Geeignet für Substanzen mit folgenden Eigenschaften:
    schlecht wasserlöslich flüchtig adsorbierend

DOC Die-Away
(301 A)

Gelöster organischer Kohlenstoff

- - +/-

Co2 Evolution
(301 B)

Respirometrie:
CO2 Entwicklung

+ - +

Closed Bottle
(301 D)

Respirometrie: gelöster Sauerstoff

+/- + +

Manometric Respirometry
(301 F)

Sauerstoffverbrauch

+ +/- +

 

Nicht aufgeführte Studien bitte anfragen!